Seminare

Longieren - Wie? Wann? Warum?

Die Teilnehmer/innen sollen den korrekten Gebrauch von Longe und Peitsche erfahren.

Dazu wird in der Praxis gezeigt, wie wichtig der richtige Umgang mit der eigenen Körpersprache ist, damit das Pferd die Signale des/r Ausbilders/in richtig verstehen kann.

Erst wenn sich die richtige Handhabung von Longe und Peitsche verselbstständigt hat, kann eine verständliche Hilfengebung für das Pferd erreicht werden.

Außerdem möchte ich meine Sichtweise zum Umgang und sinnvollen Gebrauch von Hilfszügeln darstellen und erklären.

Ich zeige die Arbeit an der Longe mit Kappzaum und den Unterschied zum Longieren des Pferdes mit Trense.

*****

Funktionelle Anatomie in Theorie und Praxis

Tagesseminar rund um die Anatomie des Pferdes. Wo ist was am Pferd? Was bedeutet es für mich als Reiter? Und vor allem: welche Folgen hat das Reiten für unser Pferd - positiv wie negativ!

In diesem Seminar möchte ich vermitteln, dass die Anatomie des Pferdes kein verstaubtes, trockenes Thema sein muss, sondern dass wir sie ganz einfach zum Leben erwecken können.

Natürlich kommen wir um ein wenig theoretisches Wissen nicht herum. Allerdings geht es mir darum, dieses Wissen in die tägliche praktische Arbeit mit einfließen zu lassen. Damit verliert sie den Schrecken der langweiligen Theorie und soll uns helfen, Pferde bei der Arbeit zu unterstützen und zu fördern.

Ich möchte zum Nachdenken anregen und vor allem veranschaulichen, dass wir es bei der Anatomie mit einer unumstößlichen Tatsache zu tun haben, die wir für den ganzen Umgang mit unseren Pferden positiv nutzen können.

Inhalt:
Theorie: Funktion und Aufgabe von Skelett/Knochen, Muskeln, Sehnen und Bändern
Praxis:   Wo finde ich was am Pferd?
              Das Pferd in Bewegung "Beobachten im Freilauf"
              Das Pferd unterm Sattel

*****

Pferdekrankheiten selbst erkennen

Für viele Pferdeliebhaber und -besitzer stellt sich immer wieder die wichtige Frage: Was kann ich selbst tun, wenn es meinem Pferd augenscheinlich nicht gut geht? Die wichtige Frage „Was fehlt meinem Pferd und wann muss ich einen Tierarzt hinzuziehen?“ ist in vielen Fällen eine schwierige Entscheidung.

Wir erläutern die häufigsten Pferdekrankheiten und Verletzungen mit ihren Symptomen und besprechen, was der Pferdebesitzer in den einzelnen Situationen selbst tun kann und ob und wann ein Tierarzt hinzugezogen werden sollte.

Ein weiterer Schwerpunkt des Seminars ist das Verhindern von Krankheiten durch Vorbeugen und Erkennen von Gefahrensituationen (wie z. B. Giftpflanzen).

Gerne gehe ich auf individuelle Fragen zum Thema Pferdegesundheit der einzelnen Seminarteilnehmer ein.

 

*****

Erste Hilfe für Reiter

(Beschreibung folgt)

*****

Pferdehaltung - Grundbedürfnisse der Pferde

(Beschreibung folgt)

*****

Pferdefütterung - Grundbedürfnisse der Pferde

(Beschreibung folgt)

Petra's Newsletter

Gesetze des Lebens:

  • Lebe so, dass Du nicht immer zurückschaust und bereust, dass Du Dein Leben vertan hast!
  • Lebe so, dass Du nicht Dinge, die Du schon getan hast oder Dinge, die Du gerne anders gemacht hättest, bereuen musst!
  • Lebe so, dass jeder Tag eine Perle wird - für Dich und für andere!

    In der Reihe der Tage, die Dir geschenkt sind - LEBE!

    (Elisabeth Kübler-Ross, amerk.-schweiz. Psychiaterin, geb. 1926)

 

Login Form



Copyright © 2012-2019. All Rights Reserved.

Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.