Chiron Elementaraufgaben

In der neu eingerichteten Reitanlage "Tratmoos- Hof" von Petra Dürr, bei Eicherloh im Münchner Osten, fand ein Reitkurs statt, der sich mit der Fortbildung von Reiterinnen im leichten Sitz befasste. Rolf Becher, der für die Reitergemeinschaft Chiron Ausbilder und Mentor war, hat eine Reitanleitung verfasst, die er ELEMTARAUFGABEN nannte. Diese Reitaufgaben sind, obgleich sie so leicht aussehen auf dem Papier, enorm schwierig zu reiten. Sie erfordern nämlich vom Reiter einen losgelassenen Sitz mit sehr guter Körperbeherrschung für das Reiten von Wendungen, sowohl im Trab als auch im Galopp, rhythmisches Galoppieren am langen Zügel und Kenntnisse in Galoppwechsel.

Diese Körperbeherrschung lässt sich sehr gut erreichen durch Bewusstmachen von Reitbewegung unter Einsatz der Feldenkrais Arbeit. Zu diesem Zweck hatte Petra Dürr die Reitlehrerin Maja Huber aus Freiburg eingeladen, die auch Feldenkraislehrerin ist. Ellen Freudenstein aus Marburg unterstützte den Unterricht als Ausbilderin in der Methode des Reitenlernens im effektiven leichten Sitz, der in Marburg angewendet wird, um Anfänger sehr pferdeschonend an die Pferdebewegung und dadurch ans Reiten zu gewöhnen. Sie hat außerdem viel Erfahrung in der Vermittlung der Elementaraufgaben.


So wurde der Unterricht mit Schülerinnen von Petra in diesem Kurs ein voller Erfolg. Die Pferde, zwei Koniks, 1 Exmoorpony und ein Welsh B, dazu ein Achal-Tekkiner, alle samt ihren Reiterinnen aus einem Kinderreiterhof, stellten sich gut auf die neuen Aufgaben ein, die jungen Reiterinnen und ihre Lehrerinnen wollten Neues lernen. Der Unterricht, immer eingeleitet mit einer Feldenkraislektion und vor jeder neuen Aufgabe durch eine passende Lektion vorbereitet, erwies sich wirklich als sehr reiternahe gestaltet. Am letzten Tag zeigte sich, dass Alle deutlich entspannter ritten, schön über dem Sattel ausbalanciert saßen, die Pferde sich elegant in die Wendungen bogen und ganz konzentriert sprangen.


Die Reitlage von Petra ist übrigens einfach genial gestaltet. Eine Bogenhalle steht im rechten Winkel mit der offenen Seite zum Reitplatz. Mit einfachen Absperrungen, die auf Rollen laufen, kann sowohl Halle als auch Platz den Übungsanforderungen angepasst werden. Man kann eine Gruppe auf dem Offenplatz reiten lassen, die andere Gruppe geht unter das Dach. Der Reitlehrer kann beide beobachten. Er muss nur den Kopf wenden! Alles zusammen sieht außerdem noch ausgesprochen attraktiv aus. Die Pferde können in einem ebenso genial gestalteten Frei- und Auslaufstall sich Futter suchen und sich bewegen.


Petra ist Perdewirtschaftsmeisterin Schwerpunkt‚ Zucht und Haltung und Westernreiten sowie Chiron Lehrerin, sie hat ihre Pferde sehr gut ausgebildet. Absolut gehorsam und leicht zu führen. Alle ihre Schüler werden immer nach der Methode von Rolf Becher im leichten Sitz grundgeschult. Es ist eine Freude, diese Anlage zu nutzen.

Petra's Newsletter

Gesetze des Lebens:

  • Lebe so, dass Du nicht immer zurückschaust und bereust, dass Du Dein Leben vertan hast!
  • Lebe so, dass Du nicht Dinge, die Du schon getan hast oder Dinge, die Du gerne anders gemacht hättest, bereuen musst!
  • Lebe so, dass jeder Tag eine Perle wird - für Dich und für andere!

    In der Reihe der Tage, die Dir geschenkt sind - LEBE!

    (Elisabeth Kübler-Ross, amerk.-schweiz. Psychiaterin, geb. 1926)

 



Copyright © 2012-2020. All Rights Reserved.

Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.